Logopädische Praxis

für Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen

Link verschicken   Drucken
 

Behandlungsspektrum

Kindliche Sprachstörungen
 
  • Störungen der Artikulation
  • Phonematisch/phonologische Störungen
  • SES (Sprachentwicklungsstörungen)
  • SEV (Sprachentwicklungsverzögerungen)
  • Zentralauditive Wahrnehmungsstörungen
  • Störungen der phonologischen Bewusstheit
  • Rhinophonie/-lalie
 
Neurologische Erkrankungen (z.B. Schlaganfall, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose)
 
  • Aphasie
  • Dysarthrie
  • Sprechapraxie
 
Stimmstörungen (Dysphonien)
 
  • Funktionelle Dysphonie (Berufstätige mit hoher stimmlicher Belastung: wie ErzieherInnen, LehrerInnen,u.ä.)
  • Organisch bedingte Dysphonien (z.B. bei Stimmbandlähmungen, Recurrensparesen)
  • Zustand nach Laryngektomie (Kehlkopfentfernung)
  • Zustand nach Operationen im Kopf-Hals-Bereich
  • Behandlung mit vocaSTIM bei Recurrensparesen etc.
 
 
Orofaziale Funktionsstörungen
 
  • Orofaziale Dysfunktion
  • Organische bedingte Schluckstörungen
  • (Dysphagien)
 
Schluckstörungen (Dysphagien)
 
  • Funktionelle Schluckstörungen (Myofunktionelle Störungen)
  • Organisch bedingte Schluckstörungen bei neurologisch und neurodegenerativen Erkrankungen
  • Presbyphagien
  • Wachkoma-Patienten
  • Trachealkanülenmanagement
 
Redeflussstörungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
 
  • Stottern
  • Poltern
 

Wünschen Sie Informationen zu einem dieser Störungsbilder, so nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

Auch erhalten Sie auf den Seiten des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie e.V. (dbl) weiterführende Informationen zu den einzelnen Krankheitsbildern.

 

 
Unser Behandlungsspektrum